Die Ausbildungsmesse wirklich gezielt nutzen

Als Aussteller möchtest du auf einer Ausbildungsmesse natürlich die Chance nutzen, um zukünftigen Azubis die Möglichkeiten und Chancen deines Berufes aufzuzeigen. In diesem Artikel möchte ich dir daher drei Ideen mitgeben, damit du soviel wie möglich aus einer Ausbildungsmesse rausholst.
Legen wir los:

Azubi am Stand

Viele Aussteller investieren mittlerweile sehr viel in die Gestaltung und den Aufbau ihrer Stände. Keine schlechte Sache, doch wesentlich wichtiger ist zuerst einmal die Standbesetzung. Sorge auf jeden Fall dafür, dass ein Azubi von dir mit am Stand ist. Machen wir uns nichts vor: Die Kontaktaufnahme funktioniert bei ungefähr gleichaltrigen wesentlich besser, als zwischen Personen mit erheblichem Altersunterschied. Außerdem kann niemand so authentisch über die Ausbildung in deinem Unternehmen berichten, wie ein Azubi.

Kontakte sammeln

Viele Aussteller – übrigens nicht nur auf Ausbildungsmessen – führen auf der Messe gute Gespräche und haben im Anschluss nichts in der Hand. Wobei ich hiermit noch nicht die Unterschrift unter dem Ausbildungsvertrag oder die Zusage zum Praktikum meine. Nein, es geht zuerst einmal darum, die Kontaktdaten (Mailadressen oder Handynummern) potenzieller Kandidaten zu bekommen. Wer nur Infomaterial herausgibt und keine Kontakte sammelt, verschenkt seine größte Chance.
Hier zwei Möglichkeiten, um Kontakte zu sammeln:
1. Gewinnspiel
Für eine Messe eine typische Möglichkeit. Ein derartiges Gewinnspiel muss auch nicht kompliziert sein. Fliesenlegermeister Andre Effing erzählte mir in einem Gespräch, dass er einfach nur eine Dartscheibe am Stand aufgestellt hat und drei attraktive Preise (z. B Amazon-Gutscheine) für die punktbesten Werfer ausgelobt hat. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgte per E-Mail und somit hatte Andre Effing sein Ziel erreicht: die Mailadressen seiner Zielgruppe. Natürlich kannst du auch ein Gewinnspiel machen, das Bezug zu deinem Beruf hat und geschickter Weise gleich den Messenger „WhatsApp“ in das Ganze einbinden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Immer wichtig: Sorge dafür, dass dein Gewinnspiel mit etwas Action verbunden ist, das lenkt die Aufmerksamkeit auf deinen Stand.
2. Wichtige Infos
Ebenfalls eine schöne Möglichkeit ist das Versenden von wichtigen Infos per Mail oder SMS. Biete den Messebesuchern eine Lösung für ein Problem – in Form eines E-Books oder eines Videos – an. Für Ausbildungsmessen würde sich folgendes eignen: „3 Tipps, um den perfekten Beruf zu finden“ oder „So triffst du keine berufliche Fehlentscheidung“ o. Ä.. Weise die Besucher gezielt auf diese exklusiven Infos hin und versende sie gegen die Mailadresse oder Handynummer.

Dranbleiben

Die gesammelten Daten nutzt du natürlich nicht nur zur Benachrichtigung der Gewinner – falls du ein Gewinnspiel gemacht hast – sondern auch zur gezielten Verteilung von Informationen über dein Unternehmen. Drehe z. B. zusammen mit deinen Auszubildenden vier bis fünf authentische und unterhaltende(!!) Videos über die Ausbildung in deinem Unternehmen und versende sie an deine neuen Kontakte. Eine Berufsentscheidung trifft man nicht auf die Schnelle – das braucht Zeit. Bleibe also auf jeden Fall dran. Wenn deine Inhalte gut sind und du gezielte Handlungsaufforderungen (sog. Call to Action) einbaust, werden sie geteilt und du erreichst noch mehr Menschen. Natürlich werden diese sich nicht alle für eine Ausbildung in deinem Unternehmen interessieren, doch je mehr Menschen du erreichst, desto größer ist die Chance den perfekten Kandidaten zu erwischen.
Übrigens: Zur automatischen Ausspielung und auch zum Sammeln der Kontakte gibt es fertige Onlinelösungen, die nicht sehr teuer sind. Für E-Mails eignet sich beispielsweise „Mailchimp“, für Mobilnummern in Verbindung mit „WhatsApp“ der Dienst „WhatsBroadcast“.

Ausbildungsmesse optimal nutzen – Das Fazit

Eine Ausbildungsmesse ist wie geschaffen, um eine große Zahl von Kontakten aufzubauen. Alles was du brauchst ist ein Schuss Kreativität und etwas Mut. Verschanze dich nicht hinter deinem Stand, sondern gehe aktiv auf die Leute zu und überrasche sie.

Welche mutigen Ideen hast du schon auf einer Ausbildungsmesse umgesetzt? Schreibe mir gerne einen Kommentar!


Die Fachkräfteformel – Mitarbeitergewinnung für das Handwerk der Zukunft

Ab 20. Februar 2018 erscheinen das Buch und der Onlinekurs „Die Fachkräfteformel“!
Mehr hier >>
Mitarbeiter gewinnen