Du möchtest regelmäßig Tipps und Ideen zu folgenden Themen:

  • Mitarbeiter und Talente magisch anziehen
  • Internet und Social-Media effektiv für die Mitarbeitergewinnung nutzen
  • Arbeitgebermarke aufbauen und gezielt Aufmerksamkeit erzeugen

  • Interesse? Dann trage dich gleich hier für meinen Newsletter ein

    leadbox

     

     


    Mitarbeitergewinnung – Die fünf wichtigsten Schritte

    Mitarbeitergewinnung

    Mitarbeitergewinnung ist ein Gesamtkonzept

    Im Grunde genommen ist das ein Artikel für Eilige, denn das Wichtigste steht ganz oben: Mitarbeitergewinnung ist ein Gesamtkonzept! Häufig treffe ich auf Menschen die glauben, dass Mitarbeitergewinnung dem Designen bunter, blinkender Stellenanzeigen gleich zu setzen ist. Weit gefehlt! Die anziehendsten Unternehmen sind die, die eine klare Vorstellung davon haben, wofür das Unternehmen überhaupt steht und es verstehen, diese Idee geschickt zu vermarkten.

    V – E – R – M – A – R – K – T – E – N !

    Die Anziehung von Mitarbeitern ist ebenso Marketing wie die Anziehung von Kunden. Mit dieser Prämisse solltest du auch an die Sache herangehen. Die fünf strategischen Schritte dieses Prozesses siehst du in der folgenden Abbildung (zum Vergrößern bitte anklicken).

    Mitarbeitergewinnung

    Schauen wir uns die Sache mal im Detail an:

    Schritt #1 – Unternehmer-Mindset

    Über diesen ersten und immens wichtigen Schritt habe ich einen eigenen Blogartikel geschrieben.

    Du findest ihn hier >>

    Schritt #2 – Aufmerksamkeit erzeugen

    Aufmerksamkeit wird bei der Mitarbeitergewinnung in Gold aufgewogen. Wer dich nicht kennt, kann auch nicht für dich arbeiten. Ein tolles Unternehmen mit begeisterten Mitarbeitern muss auch entsprechend dargestellt werden. Ein weiterer Aspekt den es zu bedenken gilt: Die wenigsten wechselwilligen Fachkräfte sind aktiv auf der Suche. Das heißt, sie suchen nicht nach Stellenangeboten, obwohl sie eigentlich einen neuen Job wollen. Deswegen ist es für dich so enorm wichtig aktiv für dein Unternehmen als Arbeitgeber zu werben – und zwar weit über die Stellenanzeige hinaus.

    Nutze hierzu gerne eine Kombination aus Online- und Offline-Aktionen, wobei deine Onlineaktivitäten – aufgrund der viel höheren und gezielteren Reichweite – im Vordergrund stehen sollten.

    Schritt #3 – Interesse erzeugen

    Wenn Aufmerksamkeit mit Gold vergleichbar ist, wird es von vielen im zweiten Schritt mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen. Warum? Weil die Aufmerksamkeit nicht gezielt genutzt wird. Wer bei Stellenanzeigen oder auch Social-Media-Aktionen nur auf die Startseite einer Homepage verwiesen wird und sich gefälligst selbst alle Informationen zusammen suchen soll, ist schnell wieder weg. Achte darauf, alle wichtigen Informationen für potenzielle Kandidaten auf einer “Mitarbeiter-Infoseite” zusammen zu stellen. Aufmerksamkeit ist ein wertvolles Gut, dass du entsprechend nutzen und würdigen solltest.

    Was eine derartige Infoseite auf deiner Homepage alles beinhalten sollte, erfährst du in dieser Folge meines Podcasts oder auf meinem Blog:

    Podcast-Link für “Apple-Nutzer” –> http://apple.co/2Bu0dDA

    Podcast-Link für “Nicht-Appler” –>  http://bit.ly/2zxGqSf

    Blogartikel zur Mitarbeiter-Infoseite

    Schritt # 4 – Kontakt herbeiführen

    Der entscheidende Schritt, sich tatsächlich bei einem Unternehmen zu melden, ist für viele groß. Daher solltest du die folgenden Punkte berücksichtigen, um so viele Interessenten wie möglich zur Kontaktaufnahme zu bewegen:

    1. Mach’ die Kontaktaufnahme so einfach wie möglich (siehe Podcastfolge)
    2. Fordere immer ganz konkret zur Kontaktaufnahme auf (“Call to Action”)
    3. Versuche die Kontaktdaten (Mailadresse, Handynummer) des Interessenten zu bekommen, damit du mit ihm in Kontakt treten kannst

    Bei den meisten Menschen sind ein paar Anstöße nötig, um tatsächlich eine Kontaktaufnahme herbeizuführen. Deine Mitarbeitergewinnung kann jedoch nicht erfolgreich sein, wenn sich niemand bei der meldet. Überlege dir also in diesem Schritt genau, wie du charmant aber bestimmt zur Kontaktaufnahme einlädst.

    (Wie du WhatsApp für die Kontaktaufnahme nutzen kannst, erfährst du in diesem Artikel >>)

    Schritt #5 – Menschen begeistern

    Stell’ dir eine billige Absteige vor, über der das Schild “GRAND HOTEL” prangt. Sollte sich tatsächlich jemand von dem Schild täuschen lassen, wird er spätestens nach dem Betreten des “Etablissements” auf dem Absatz kehrt machen. Begeisterte Mitarbeiter und(!) Kandidaten sind demnach das letzte Puzzlestück im Kreislauf. Wenn in der Realität nicht eintritt, was du in den drei Schritten davor aufgebaut hast, geht das schnell nach hinten los. Tritt es dagegen ein, beginnt sich dein Kreislauf zu drehen, denn begeisterte Mitarbeiter und Kandidaten sind gerne bereit, für deine Arbeitgebermarke Aufmerksamkeit zu erzeugen.

    Eine genaue Betrachtung der Mitarbeiter- und Kandidaten-Kontaktpunkte ist demnach für die Mitarbeitergewinnung unerlässlich. Für ein gutes Kandidaten-Erlebnis solltest du dir gedanklich einmal diese drei Kontaktpunkte vornehmen:

    1. Erster Kontakt mit dem Kandidaten (per Telefon, Mail etc.)
    2. Persönliches Erstgespräch
    3. Erster Arbeitstag

    Was kannst du an diesen Punkten tun, um deinen potenziellen Mitarbeiter zu begeistern?

    Gute Ideen für deine bestehenden Mitarbeiter holst du dir am besten von ihnen selbst. In meinem Blogartikel “Mitarbeitergespräch – 12 Fragen für geniale Gespräche” bekommst du einige Impulse hierzu.

    Ach ja, ist dir aufgefallen, dass Punkt #5 nicht “Mitarbeiter begeistern” sondern “Menschen begeistern” heißt? Zu diesen Menschen zählen auch deine Kunden! Auch diese große Zahl an Menschen kann für deine Arbeitgebermarke Aufmerksamkeit erzeugen. Voraussetzung: Sie sind begeistert! (Mehr Artikel zum Thema “Kunden begeistern und für die Mitarbeitergewinnung einbinden” findest du unter dem entsprechenden Menüpunkt in meinem Blog).

    Mitarbeitergewinnung – Das Fazit

    Du siehst, Mitarbeitergewinnung ist wahrlich keine komplizierte Sache. Es braucht lediglich etwas emotionales Gespür und eine Portion Ausdauer. Auf welche Ideen und Maßnahmen setzt du in den einzelnen Schritten? Schreibe mir gerne einen Kommentar!


     

    Die Fachkräfteformel – Mitarbeitergewinnung im Handwerk

    Die Tagesseminare – hier klicken für mehr Infos >>

    Zukunft Handwerk


     

    Mitarbeitergewinnung

    Hinterlasse eine Antwort


    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.