Erzähl‘ mir was

Inspirierende Geschichten sind seit jeher die schönste Möglichkeit um Informationen weiter zu geben und Menschen zum Nachdenken zu bewegen.
Unsere Vorliebe für gute, inspirierende Geschichten beginnt schon in der Kindheit und lässt auch im Erwachsenenalter nicht wirklich nach. Nur der Inhalt ändert sich 😉
Darum war es mir für mein Buch „Glücksschmiede Handwerk“ sehr wichtig, Handwerker aus den unterschiedlichsten Gewerken zu Wort kommen zu lassen. In acht Interviews erzählen sie Ihre Geschichten. Sie sind sehr unterschiedlich und haben doch Eines gemeinsam. Sie erzählen von Ihrer Leidenschaft!
Was wiederum zu einer kleinen Geschichte geführt hat, denn der Untertitel des Buches wurde durch diese acht Persönlichkeiten und ihre inspirierenden Geschichten geboren:

„Erfolg wird aus Leidenschaft gemacht“

inspirierende Geschichten

Glücksschmiede Handwerk

Acht inspirierende Geschichten

Ich möchte dir in diesem Artikel, diese acht Handwerker kurz vorstellen und dir einen kleinen Einblick in Ihre Geschichte geben.
Hans und Stefan Oberhaizinger – www.oberhaizinger.de
Die Firma Oberhaizinger ist ein Schreiner- und Familienbetrieb in vierter Generation. Der Weg vom „kleinen Dorfschreiner“ zum weltweit tätigen Spezialisten für Gewerbeeinrichtungen ist beeindruckend. Dubai, Chile, Russland, Oberhaizinger war schon da. Die Entwicklungsgeschichte hin zum „Global Player“ ist mehr als bemerkenswert und zeigt, das im Handwerk vieles möglich ist.
Mein Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Das ist typisch für das Handwerk, denn Handwerker hinterlassen immer sichtbare Ergebnisse. Der Stolz entsteht für uns, weil wir den Prozess von Anfang an gestalten, vom Sägen der Platte über dasVerpacken im Container bis zum Integrieren ins Gesamtprojekt.“
Dr. Georg J. Haber – www.haber-brandner.de
Dr. Georg J. Haber ist ein Macher wie er im Buche steht. Er ist Gürtlermeister und leitet das auf Denkmalpflege spezialisierte Unternehmen Haber & Brandner. Aus seinem persönlichen und beruflichen Werdegang gäbe es bereits einige inspirierende Geschichten zu erzählen. Die spannendste ist aber wohl die von der Verhüllung der Quadriga. Haber & Brandner haben vor einigen Jahren die Skulptur auf dem Brandenburger Tor restauriert. Das ist nicht nur Handwerksgeschichte sondern die Geschichte einer Nation.
Mein Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Meine gymnasiale Karriere begleitete mein Vater stets mit dem Kommentar: „Wenn Du durchfällst, Schorschi, Wiederholen gibt’s nicht.“
Volker Geyer – www.malerische-wohnideen.de
Die Zahl an Adjektiven die es bräuchte, um Volker Geyer abschließend zu beschreiben, würde in diesem Artikel wohl die Grenzen sprengen. Er ist einer der „Social-Media-Stars“ des Handwerks und hat mit seinen atemberaubenden Wandgestaltungen eine starke Nische besetzt. Kurz gesagt, es läuft bei ihm. Doch er kennt auch die andere Seite des Unternehmerlebens. Er ist einmal hingefallen aber nicht liegen geblieben, sondern mehr als wieder aufgestanden. Er ist auf dem Sprung.
Mein Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Diese Menschen wollen wir mit unseren Wand- und Wohngestaltungen glücklich machen. Ganz alleine das zählt für mich, um diese Sinnhaftigkeit herum habe ich mein Unternehmen aufgebaut.“
Rüdiger Strobel – www.metzgerei-strobel.de
Ich habe selbst einige Zeit in Oberfranken, der Heimat von Rüdiger Strobel, gearbeitet. Und glaube mir, dass dort ein besonderer Schlag Menschen wohnt. Das meine ich uneingeschränkt positiv. Rüdiger Strobel verkörpert das für mich. Man merkt ihm an, dass Energie in ihm steckt die heraus muss. Er sprüht nicht nur vor Ideen, sondern er hat auch den Mut, sie einfach umzusetzen. Eigene Eventhalle (als Metzger!!), eigenes Siegel („Strohschweine“) und demnächst auch seine eigene Rinderzucht. Bei soviel Ideen entstehen automatisch inspirierende Geschichten.
Mein Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Meine Idee war von Anfang an, Mehrwert und Nachhaltigkeit zu bieten und zudem auf den Faktor Mensch zu setzen. Ich muss meinem Kunden ein gutes Bündel an Qualitätsargumenten bieten, damit nicht seine Bequemlichkeit siegt und er doch beim Discounter ins Wurstregal greift.“
Jürgen Lehner – www.dachdecker.bayern
Der Hauptmarkt in Nürnberg. Ein junger Mann auf einem Fahrrad stürzt sich aus dem obersten Stockwerk des Rathauses mit seinem Fahrrad eine verflucht steile Rampe hinunter. Unter tosendem Applaus der Zuschauer landet er nur Sekunden später auf einem Erdhügel in der Mitte des Marktplatzes. Ich war selbst dabei. Ich kann dir diese Geschichte erzählen, weil Jürgen Lehner, zusammen mit Auszubildenden im Dachdeckerhandwerk die gigantische Rampe für den „Red Bull District Ride“ gebaut hat. Mehr Aufmerksamkeit für ein Handwerk kannst du kaum erzeugen. Und das kann Jürgen Lehner. Was er hat brauchen wir im Handwerk. Mutige Ideen und die Fähigkeit auf Augenhöhe mit jungen Leuten zu kommunizieren.
Meine Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Man muss wirklich begeistert sein. Dann springt der Funke über. Dann sind auch die jungen Menschen begeistert, die Betriebe, die Veranstalter. Letztendlich müssen wir auch die Eltern begeistern. Dann setzt die Wirkung ein.“
Giovanni Fasiello – www.giovanni-fasiello.com
Von der Bank, gegen den anfänglichen Widerstand der Eltern, in den Frisörsalon und von da nach Hollywood. Auch so eine inspirierende Geschichte, die Giovanni Fasiello da geschrieben hat. Auch er ist ein Paradebeispiel dafür, was heraus kommen kann, wenn man seiner Leidenschaft folgt. Er ist Make-up-Artist und schminkt für verschieden Magazine und eben auch für Hollywood. Vincent de Paul buchte Giovanni für einen seiner Filme.
Meine Lieblingsstelle im Interview:
„Ich glaube, dass die Leidenschaft einen leiten sollte. Ich will Ihren Lesern und Leserinnen Mut machen, sich etwas zu trauen. Wenn wir Ehrlichkeit und Herz in die Arbeit einbringen, dann spüren das die anderen Menschen. Dann folgen die, die wir schätzen, die uns schätzen. Dann kommen die Dinge, wie sie kommen, dann sind sie gut.“
Frauke Eisenach – www.eisenach-dentaltechnik.de
Frauke Eisenach steht nicht nur für Frauenpower im Handwerk, sondern auch für technologischen Fortschritt. In Ihrem Unternehmen werden Techniken eingesetzt, die so zum Teil deutschlandweit einzigartig sind. Was mich unglaublich beeindruckt hat, sind die emotionalen und menschlichen Werte, die sie als Führungskraft dennoch groß schreibt.
Mein Lieblingsstelle aus dem Interview:
„Für mich ist es wichtig, immer menschlich zu bleiben. Man muss die Menschen sehen und nicht nur die Kosten!“
Kevin Kugel – www.kevinkugel.de
Besuche Kevin Kugel nie, wenn du gerade auf Diät bist. Du wirst seinen Pralinen- und Schokoladenkreationen erliegen, jede Wette. Kevin ist nicht nur Deutscher Meister sondern auch Teilnehmer an den Weltmeisterschaften. Er ist Chocolatier mit Leib und Seele und begeisterter Jungunternehmer. Seine Geschichte ist geprägt von aufeinander aufbauenden Meilensteinen, die du in seinen Kreationen schmecken kannst.
Meine Lieblingsstelle im Interview:
„Als Koch und Konditor landete ich dann in der Sternegastronomie, war rund um die Uhr für die Desserts zuständig und variierte mit Schokolade, durchaus erfolgreich. Da wurde mir klar: Das ist es, was ich wirklich will, Chocolatier werden. Es ist ja oft so im Leben: Hat man einmal einen festen Entschluss gefasst hat, stellen sich die Weichen in diese Richtung.“

Das Handwerk schreibt inspirierende Geschichten

Zwei grundlegende Botschaften meines Buches lauten:

  • Suche nach deiner Leidenschaft, deinen einzigartigen Talenten und mach‘ was draus
  • Das Handwerk schreibt persönliche Erfolgsstorys in allen Bereichen und sollte in der Wahrnehmung für die Berufswahl nicht so oft gedanklich „links liegen“ gelassen werden

Ich durfte mit diesen acht herausragenden Persönlichkeiten Interviews führen. Sie haben mir Ihre Geschichten erzählt und damit auch die Zeilen des restlichen Buches entscheidend mit geprägt. Nicht umsonst heißt es „Glücksschmiede Handwerk“. Ab Ende September 2016 kannst auch du dich von den Geschichten dieser acht Handwerker inspirieren lassen, dann erscheint „Glücksschmiede Handwerk“.
Welche inspirierenden Geschichten schreibt dein Unternehmen? Schreibe mir gerne einen Kommentar!


Trailer zum Buch

 


Webseite zum Buch
Alle Informationen zu „Glücksschmiede Handwerk“ findest du auf der Buchwebseite
inspirierende Geschichten


Die Vortragstour zum Buch – „Glücksschmiede Handwerk ON TOUR“ 
inspirierende Geschichten