Tipps zur Mitarbeitergewinnung müssen nicht kompliziert sein!

 

In diesem Artikel möchte ich dir Tipps zur Mitarbeitergewinnung mitgeben, die vor allem

eines sind: Einfach umzusetzen. Trotzdem sind sie sehr effektiv, wenn du sie konsequent

anwendest. Bevor wir starten, möchte ich dich noch auf ein Wort aus dem letzten Satz

besonders aufmerksam machen: „konsequent“. Keiner der Tipps zur Mitarbeitergewinnung

ist ein Wunder- oder Allheilmittel. Sie wirken auch nicht per „Fingerschnippen“.

Gute Mitarbeiter- und Azubigewinnung braucht Konsequenz und ein stetiges Dranbleiben.

Und wenn du dabei dann noch meine Tipps einsetzt, klappt’s garantiert… 🙂

 

 

#1 – Informiere deine Mitarbeiter

 

Wenn du deine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einfach mal fragst, wer von Ihnen genau

weiß welche Mitarbeiter und Azubis du gerade suchst. Wie viele haben dann die richtige

Antwort parat? Stelle ich diese Frage in Seminaren blicke ich sehr häufig in große Augen.

Dabei liegt es doch auf der Hand: Gute Leute kennen gute Leute. Das heißt, informiere

deine bestehenden Mitarbeiter und Azubis laufend über die offenen Stellen. Und mache

es ihnen dann so einfach wie möglich, diese auch zu empfehlen. Du kannst zum Beispiel

kleine Kärtchen mit einem QR-Code drucken lassen, der auf deine Karriereseite führt o. ä.

Hauptsache es ist einfach. Ein Insider-Tipp noch: Mache den Aushang der offenen Stellen

auf dem Klo. Klingt komisch, ich weiß. Aber da muss jeder hin! 😉

Hier findest du einen Artikel zum Thema „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“

 

 

#2 – Nutze das Umfeld deiner Kandidaten

 

Wenn du einen neuen Mitarbeiter oder Azubi gewonnen hast, dann nutze sein Umfeld.

Binde zum Beispiel den Partner/die Partnerin des Kandidaten ein.

Das kannst du auf ganz unterschiedliche Weisen tun. Zum Beispiel über eine kurze

Info direkt an den Partner nach dem Vorstellungsgespräch. Oder eine kleine Aufmerksamkeit

nach der ersten Arbeitswoche des Mitarbeiters. Möglichkeiten gibt es viele.

Sehe es immer so: Das Interesse des Umfeldes ist zu Beginn immer am größten.

Das solltest du nutzen und dafür sorgen, dass es richtig geniale Dinge über dich als

Arbeitgeber und Ausbilder zu erzählen gibt!

 

 

#3 – Nutze Offline-Aktionen

 

Tipps zur Mitarbeitergewinnung sind im Jahr 2021 häufig sehr „onlinelastig“. Und wenn du diesen

Blog verfolgst, dann weißt du, dass auch ich ein großer Verfechter von Social Media und

Online-Recruiting bin. Dennoch lautet eine meiner Grundaussagen:

Jedes Unternehmen sollte mindestens eine gute und dauerhafte Offline-Aktion zur

Mitarbeitergewinnung einsetzen. Und Aktion ist dabei ein großes Wort. Das bedeutet

nicht, dass du Unsummen investieren musst. Wie wäre es denn, wenn du jedem(!) den du

persönlich triffst ein kleines Kärtchen in die Hand drückst, mit der Bitte deine Ausbildungsplätze

zu empfehlen. Ja, vielleicht schmeißen 99 von 100 die Karte in den Müll. Doch wenn der

Hundertste dir einen tollen Azubi empfiehlt, hast du für eine Investition von unter 50 Euro

einen großen Fang für die Zukunft gemacht. Nicht schlecht, oder?

Voraussetzung für diese Vorgehensweise ist übrigens, dass du eine sehr gute Internetpräsenz

als Arbeitgeber und Ausbilder hast. Denn sicher ist: Jeder potenzielle Kandidat wird sich

online über dich informieren, bevor er sich bei dir meldet.

 

 

#4 – Zeige Persönlichkeit

 

Wenn ich Tipps zur Mitarbeitergewinnung aufliste, darf dieser Tipp in keinem Fall fehlen.

Ehrlich gesagt finde ich es total erstaunlich, wie wenige Unternehmer und Unternehmerinnen

diesen Tipp beherzigen. Wie ist „Zeige Persönlichkeit“ genau gemeint?

So: Stehe für dein Unternehmen und spreche darüber – insbesondere online!

Verstecke dich auf Social Media nicht hinter deinem Logo oder deinen Produkten, sondern

spreche auch mal zu den Menschen. Ja, in einem Video! Apropos Video: Natürlich solltest

du auch auf deiner Karriereseite in einem Video zu sehen sein und deinen Kandidaten

persönlich erzählen, warum sie überhaupt bei dir arbeiten sollen.

Es passiert nicht über Nacht, aber dieser letzte Tipp ist der, der dir den größten Effekt bringt.

Du brauchst dafür nur ein wenig Mut und ein Smartphone, dann kann’s losgehen…

 

 

Tipps zur Mitarbeitergewinnung – Das Fazit

 

Und, habe ich dir zu viel versprochen? Jeden dieser Tipps zur Mitarbeitergewinnung kannst

du sehr schnell in die Tat umsetzen, oder? Trotzdem können sie alle hoch effektiv sein und

das bei geringstem Budgeteinsatz. So, ich würde vorschlagen, du suchst dir jetzt mal

ein ruhiges Eckchen und fängst an eine kurze Story zu deinem Arbeitstag mit deinem

Smartphone aufzunehmen….verlinke mich gerne! 😉

 


So bekommst du deine eigene Karriereseite in Rekordzeit ins Netz

 

Jeder(!) deiner potenziellen Kandidaten wird sich im Netz über dich informieren, bevor er sich bei dir meldet.

Ob er oder sie sich dann bei dir melden, hängt von deiner Präsentation im Netz ab.  Hand auf’s Herz:

Wie gut bist du als Arbeitgeber und Ausbilder im Netz präsent? Alles unter „richtig gut“, reicht definitiv nicht aus!

Auf handwerk-karriere.com findest du den schnellsten Weg, um dich als Arbeitgeber und Ausbilder perfekt im

Netz zu präsentieren. Verliere keine Kandidaten mehr und

schau vorbei auf: www.handwerk-karriere.com

 

Gesetze in der Mitarbeitergewinnung